Ebersberger Straße 8 D-83022 Rosenheim Telefon:+49 (0)8031/941373-0

AWO Jugendsozialarbeit in Prien


AWO-Landesverband, Tag des Ehrenamtes

https://www.awo-bayern.de/aktuelles/aktuell/news/detail/News/die-bedeutung-des-ehrenamtes-in-der-freien-wohlfahrtspflege/


“A WOidkindergarten” ♥-lich willkommen in unserer AWO Familie


Anmeldetermine für Mittagsbetreuungen in Kolbermoor


Tag der offenen Türe im Kiga Momo


Überraschung für das Haus für Kinder Erlenau

Unsere Hort- und Kindergarteneltern im Haus für Kinder Erlenau haben uns riesig überrascht! Am Morgen hing plötzlich dieses Plakat an unserem Gebäude…♥ Dieser Ausdruck der Anerkennung und Wertschätzung unserer Arbeit berührt uns sehr und macht uns auch ein bisschen stolz auf unser Tun. 😊Wir machen weiter so – jetzt erst recht!😊


Besuch aus Passau

Die Informationsfahrt führte die Passauer Delegation um Oberbürgermeister Jürgen Dupper (2. von rechts) in das Mehrgenerationenhaus Rosenheim. Für die dortigen Ausführungen dankte das Stadtoberhaupt dem Vorsitzenden des AWO-Kreisverbands Rosenheim und 1. Bürgermeister der Stadt Kolbermoor, Peter Kloo (rechts), dem Kreisgeschäftsführer Anton Reiserer (6. von links), dem Bereichsleiter Klaus Schindler (5. von links) und der Projektleiterin Katharina Gaiduk (4. von links).

Hochrangig besetzte Delegation aus Passau zu Gast im Mehrgenerationenhaus Rosenheim

Der Ausschuss für Soziales und Senioren der Stadt Passau beschäftigt sich derzeit mit der künftigen zentralen und dezentralen Senioren- und Familienarbeit in Passau. Mit einfließen sollen dabei die Erkenntnisse, die kürzlich bei einer Informationsfahrt gewonnen worden sind. Passaus Oberbürgermeister Jürgen Dupper besichtigte mit zahlreichen Vertretern des Stadtrats, des Seniorenbeirats, des Kinderschutzbundes und der Passauer Stadtverwaltung das Mehrgenerationenhaus Rosenheim. Bei dem Besuch informierte die Projektleiterin des AWO Mehrgenerationenhauses (MGH) Rosenheim, Katharina Gaiduk, über die Arbeitsprinzipien und das Konzept des Hauses. Das MGH verbindet zahlreiche ehrenamtlich getragene Projekte wie die Schülerpaten-schaften, Lernpaten für funktionale Analphabeten oder Kreativangebote mit Selbsthilfe-gruppen, einer Seniorenbegegnungsstätte, Essen auf Rädern und hauptamtlich durchge-führten Kurs-, Informations- oder Betreuungsangeboten wie Digitalsprechstunde für Seni-oren oder einer Kinderkrippe. AWO Abteilungsleiter Klaus Schindler beantwortete schließ-lich noch Fragen zur Finanzierung und zum Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus des Bundesfamilienministeriums. Die Passauer Delegation zeigte sich tief beeindruckt und begeistert von den vielfältigen Möglichkeiten des MGH´s und machte sich – ausgestattet mit zahlreichen Anregungen und Ideen – auf den Rückweg in die Dreiflüssestadt. Dazu beiliegendes Foto. Fotoquelle: Stadt Passau

AWO 100 Jahre – Bilder zur Feier

Das Haus für Kinder Erlenau feiert 100 Jahre AWO

Bereits im Mai dieses Jahres haben wir im Haus für Kinder Erlenau im Rahmen unseres Farbenfestes auf dem Gelände unserer beiden Häuser gefeiert: 100 Jahre AWO! Bei kunterbuntem Treiben, farbenfrohen Angeboten für alle Sinne, mit stimmungsvoller Begleitung des „Mittelmeer Orchestra“, musikalisch-tänzerischen Darbietungen unserer Kita-Kinder und in einem gemütlich hergerichteten Biergarten haben wir es uns mit ganz viel guter Laune gutgehen lassen. Buntgemischte Vielfalt – nur eine unserer Seiten als Kita der AWO!

Kroki – Familienwanderung

Mehrheitlich haben sich die Eltern unserer Kinderkrippe für einen gemeinsamen Ausflug anstatt eines Sommerfestes entschieden. Eine kleine Wanderung führte uns zu einer wunderbar erfrischenden Wasserstelle und einem für die Kinder sehr interessanten Wasserrad – eine willkommene Erfrischung an einem sonnigen Tag! Nach einer Stärkung im Biergarten des Café Pauli konnte noch ein Spielplatz und ein kleiner Streichelzoo besucht werden. Die Kinder, Eltern und das Krippenteam verbrachten einen vergnügten Freitagnachmittag

Mehrheitlich haben sich die Eltern unserer Kinderkrippe für einen gemeinsamen Ausflug anstatt eines Sommerfestes entschieden. Eine kleine Wanderung führte uns zu einer wunderbar erfrischenden Wasserstelle und einem für die Kinder sehr interessanten Wasserrad – eine willkommene Erfrischung an einem sonnigen Tag! Nach einer Stärkung im Biergarten des Café Pauli konnte noch ein Spielplatz und ein kleiner Streichelzoo besucht werden. Die Kinder, Eltern und das Krippenteam verbrachten einen vergnügten Freitagnachmittag

Mehrheitlich haben sich die Eltern unserer Kinderkrippe für einen gemeinsamen Ausflug anstatt eines Sommerfestes entschieden. Eine kleine Wanderung führte uns zu einer wunderbar erfrischenden Wasserstelle und einem für die Kinder sehr interessanten Wasserrad – eine willkommene Erfrischung an einem sonnigen Tag! Nach einer Stärkung im Biergarten des Café Pauli konnte noch ein Spielplatz und ein kleiner Streichelzoo besucht werden. Die Kinder, Eltern und das Krippenteam verbrachten einen vergnügten Freitagnachmittag