Ebersberger Straße 8 D-83022 Rosenheim Telefon:+49 (0)8031/941373-0

Straßenmalfarbe selber machen

Straßenmalfarbe selber machen



Eines der schönsten Dinge ist es zu malen. Besonders viel Spaß macht dies bei schönem Wetter draußen.

Für die Straßenmalfarben brauchst du nur drei Zutaten:
Wasser, Speisestärke und Lebensmittelfarbe

Herstellung:
Um die Farbe herzustellen, gibst du 2 Esslöffel Speisestärke und 4 Esslöffel Wasser in ein Glas. Rühre es solange, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Nun nur noch Lebensmittelfarbe hinzugeben und nochmals umrühren. Fertig!

Ein kleiner Tipp:
Mit den drei Grundfarben Rot, Gelb und Blau kannst du dir jede weitere Farbe mischen. Für Lila verwendest du Rot und Blau, Orange erhältst du aus Gelb und Rot und Grün entsteht aus Blau und Gelb.

Klanggeschichte

Klanggeschichte



Regina erzählt eine Klanggeschichte

Sibylle liest Prinzesschen im Walde

Sibylle liest Prinzesschen im Walde



Sibylle liest für euch “Die Prinzessin im Walde
Eine Geschichte von Sibylle von Olfers

Regina jongliert

Regina jongliert



Heute jongliert Regina für euch.

Smarties -Farbexperiment

Smarties -Farbexperiment



Du benötigst:
Smarties oder Skittles
einen weißen, kleinen Teller
lauwarmes Wasser

Anleitung:

Lege einen möglichst bunten Kreis (hierbei können die Kinder versuchen eine logische Reihe zu legen) aus Smarties auf den Teller. Mach ihn nicht zu groß, sonst entsteht in der Mitte später ein weißes Loch.
Nun gießt du vorischtig das Wasser auf den Teller. Nur soviel, dass dieser leicht mit Wasser bedeckt ist und die Samrties nicht wegschwimmen. Der Teller sollte gleichmäßig bedeckt sein.
Nun beobachte, was passiert.

Natürlich kannst du die Smarties zum Schluss aufessen.
Was passiert? Die farbige Zuckerschicht löst sich in dem Wasser auf und wandert langsam in die Mitte.

Tipp: Mit Skittles sind die Farben am Stärksten.

Seifenschaum – Wurst – Bläser

Seifenschaum – Wurst – Bläser




Dafür brauchst du:
eine leere PET Flasche (0,5l)
einen dicken Baumwollsocken oder Waschlappen
Haushaltsgummis, Klebeband
Spülmittel
eine kleine Plastikschale
Schere

Schneide die Flasche in der Mitte auseinander. Lass dir von einem Erwachsenen helfen. Den Deckel der Flasche schraubst du ab und alle Etiketten werden entfernt.

Du schneidest dir mit der Schere ein passendes Stück aus der Socke oder dem Waschlappen zu, so groß, dass du ihn über die große Öffnung der Flasche stramm spannen kannst. Befestigen kannst du ihn mit den Haushaltsgummis oder mit Klebeband.
Gebe soviel Spülmittel in eine Schüssel, dass der Boden bedeckt ist und fülle etwas Wasser hinzu. Umrühren nicht vergessen. Nun brauchst du nur den Waschlappen / Socken hinein tauchen und kräftig durch die Flaschenöffnung PUSTEN.

SUUUUPER!!!

Steine, Steine, Steine …

Steine, Steine, Steine …



Für diese Spielideen braucht ihr:

– Steine, Steine, Steine …. (Domino 28 Steine, ABC 26 Steine plus Reserve)
– Fingerfarbe (wenn ihr die Steine bunt wollt, ansonsten könnt ihr sie auch Natur lassen)

– Edding

Ideen:
Habt ihr gewusst, dass man mit Dominosteinen rechnen kann?
Suche alle Steine mit 6 Punkten, mit 7 Punkten, mit 3 Punkten, …

Mit den Buchstaben lassen sich Namen oder sogar Nachrichten legen 😉

Viel Spaß damit!

Rassel aus Toilettenpapier

Rassel aus Toilettenpapier



Text

Material:
Leere Toilettenpapierrollen
Tacker
Reis, Mais, oder Linsen zum Befüllen
Wasserfarben oder Stifte zum Bemalen

Anleitung:

Male deine Toilettenpapierrolle an und lass sie gegebenenfalls trocknen.
Auf einer Seite die Rolle zusammen tackern und anschließend befüllen. Die noch offene Seite verdreht mit dem Tacker schließen.
Vielleicht magst du das Muttertagslied damit begleiten?

Der Geist im Gummihandschuh

Knete selber machen



Du brauchst:

  • Tasse
  • Gummihandschuh
  • Brausetabletten
    -Wasser

Fülle die Tasse zu einem Drittel mit Wasser.
Gib 3-4 Brausetabletten dazu.
Stülpe schnell den Gummihandschuh über die Tasse.
Warte kurz beobachte was passiert.

Zaubersand

Zaubersand



Wenn es das Wetter nicht zulässt im Sandkasten zu spielen, ist Zaubersand eine tolle Alternative.
Zaubersand lässt sich leichter formen als Spielsand und zudem auch länger seine Form.
Zaubersand lässt sich nach Lust und Laune verändern und wer ihn gerne farbig möchte, gibt einfach etwas Lebensmittelfarbe dazu.
Zaubersand lässt sich abgedeckt mehrere Tage verwenden.

Ihr benötigt:
960 g Mehl
120 ml Sonnenblumenöl
nach Bedarf flüssige Lebensmittelfarbe
eine große Schüssel
eine Unterlage zum Spielen (z.B. Backblech oder Wanne)

So geht´s:
Gebt das Mehl und das Öl in die Schüssel und vermengt die Zutaten miteinander. Wenn ihr farbigen Zaubersand möchtet, gebt Lebensmittelfarbe dazu. Dann ist euer Zaubersand schon fertig.
Zum Spielen, den Sand am Besten in ein Backblech oder Wanne füllen, so bleibt der Rest der Wohnung sauber!