Ebersberger Straße 8 D-83022 Rosenheim Telefon:+49 (0)8031/941373-0

MGH-Rosenheim


MGH-Rosenheim – Wir leben Zukunft vor

Unser Haus ist ein offener Tagestreffpunkt für Menschen aller Altersstufen. Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren können sich bei uns ganz selbstverständlich begegnen, miteinander reden, spielen, lernen, Ideen entwickeln und sich gegenseitig helfen. Denn jedes Alter hat viel zu bieten. Diese Potenziale greifen wir auf und nutzen sie. Wir sind ein aktives und aktivierendes Zentrum für Jung und Alt. Wir fördern Kinder und Jugendliche, entlasten Familien durch praktische Hilfen, haben attraktive Service- und Lernangebote für jedes Alter, geben Rat und Hilfen, vermitteln Patenschaften zwischen Jung und Alt und bieten vielfältige Möglichkeiten im Rahmen des bürgerschaftlichen Engagements. Damit „leben wir Zukunft vor“, so wie es das Programm-Motto verspricht.

Im Mehrgenerationenhaus Rosenheim finden Sie neben einer Kinderkrippe, der Seniorenbegegnungsstätte, vielen unterschiedlichen Selbsthilfegruppen und Kursangeboten in unseren Schulungs- und Tagungsräumen vor allem aber auch die Möglichkeit, sich aktiv am sozialen Leben in Rosenheim zu beteiligen. Hier starten die Fahrer unseres beliebten „Essen auf Rädern“ – Angebots und hier können Sie andere Menschen (auch gerade anderer Altersgruppen) kennenlernen, helfen oder sich helfen lassen oder einfach auch nur ihre Zeit verbringen. Sie können beispielsweise bei den „Tafelrittern“ mitarbeiten oder aber auch Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund zur Seite stehen. Darüber hinaus gibt es noch weitere Möglichkeiten, sich freiwillig zu engagieren sowie eigene Vorstellungen einzubringen und zu realisieren. Sprechen Sie uns an – wir unterstützen Sie gerne bei der Verwirklichung ihrer Ideen.

Wir feiern auch – das AWO-Mehrgenerationenhaus wird 12

Zum detaillierten Programm kommen Sie, wenn Sie auf das Plakat klicken!

Im Rahmen der bundesweiten „Aktionstage Mehrgenerationenhaus 2019″ öffnet auch das Rosenheimer Exemplar, unter der Trägerschaft der AWO (die dieses Jahr 100 wird) seine Türen. Am Freitag den 24. Mai (12. Geburtstag des Hauses) zwischen 10:30 und 16:00 sind alle inte-ressierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen, exemplarische Angebote in einem der mittlerweile über 550 Mehrgenerationenhäuser kennen zu lernen. Ort des Geschehens ist die Ebersberger Straße 8; barrierefreier Zugang und Aufzug sind vorhanden. Verschiedene im Haus engagierte Akteure stellen sich an diesem Tag vor, umrahmt von Kaffee – und Kuchen-Verpflegung. Von 10:30-13:00 empfängt Sie z.B. Frau Reese im Café im 2. OG bei der Sprechstunde „Digitale Medien für Senioren“. Ab 15:00 können Sie einen Liedervortrag der Kinder aus der hausinternen Krippe „Kleine Bären“ mit Gitarrenbegleitung im großen Saal im EG genießen. Zwischen 13:30 und 16:00 präsentieren sich zwei Ehrenamtliche Angebote im Seminarraum im 2. OG: Die Gruppe „Kreatives Handarbeiten für Jung und Alt“ verkauft Ihre wunderschönen Produkte, die sich bestens zum Verschenken eignen und lädt zum Mitmachen ein. Im selben Raum stellen die „Schülerpaten“ ihre Arbeit in der Hausaufgabenhilfe mit be-nachteiligten Grundschulkindern vor. Die beiden koordinierenden Projektmitarbeiterinnen Frau Gaiduk und Frau Reese sind vor Ort, um Sie zu empfangen und Ihre Fragen zu beantworten.

Ein Tag um neue Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung, Begegnung und zum Engagement in Ihrer Nachbarschaft kennen zu lernen.

Wir freuen uns auf Sie!

Katharina Gaiduk
Tel 08031 941 373 21
Mail: katharina.gaiduk@awo-rosenheim.de

Melanie Reese
Tel 08031 941 373 21
Mail: mgh.projekt@awo-rosenheim.de